Fit bleiben mit dem Ergometer

Ergometer – Für wen ist es geeignet?

Diese Frage wird tatsächlich recht häufig gefragt, wenn Leute sich überlegen, ein Fitnessgerät zu kaufen. Die kurze Antwort ist eigentlich recht simpel: Eigentlich für jeden. Wollen Sie es ein wenig genauer, dann könnte man sagen, eigentlich für jeden, der gerne Fahrrad fährt, da ein Ergometer dem Radsport im Grunde sehr ähnlich ist. Besonders in den kalten Jahreszeiten ist es kaum möglich draußen Fahrrad zu fahren, weshalb viele Hobby Radfahrer Zuhause ein Ergometer stehen haben, um über diese Jahreszeiten hinweg nicht außer Form zu geraten. Aber nicht nur für Radfahrer eignet sich ein Ergometer. Jeder, der vielleicht etwas Gewicht verlieren möchte oder einfach seine Ausdauer verbessern will, kann auf dem Ergometer trainieren. Bei einem moderaten Training werden innerhalb von einer Stunde im Durchschnitt etwa 500 kcal verbrannt, was ein durchaus respektabler Wert ist. Wer mit dem Ergometer in erster Linie Gewicht abbauen will, der sollte zusätzlich seine Ernährung beachten. Denn ein Training auf dem Ergometer bringt im Grunde nichts, wenn Sie über den Tag verteilt zu viele Kalorien zu sich nehmen.
Außerdem ist ein Ergometer besonders für ältere Personen und Menschen mit Gelenkbeschwerden eine gute Wahl, da das Training auf diesem Gerät äußerst gelenkschonend ist.
Grundsätzlich gilt nun, um es zu einem Ende zu bringen, dass alle Personen auf dem Ergometer trainieren können, die etwas für ihre Gesundheit tun wollen.

Warum ein Ergometer kaufen?

Neben dem sportlichen Aspekt gibt es noch eine Hand voll anderer Gründe, sich für ein Ergometer zu entscheiden. Der Einstieg in den Sport ist besonders für übergewichtige Personen eine große Hürde. Zu groß ist die Angst vor Verachtung, wenn sie das Fitnessstudio besuchen. Diese Angst ist im Grunde sehr unbegründet, da die Personen im Fitnessstudio diese Leute sowieso nicht mit ihren Blicken quälen und diese, die es tun, sind in der Regel Idioten. Ein Ergometer kann nichtsdestotrotz dieser Angst entgegenwirken, indem sich betroffene Personen für den Anfang zurückziehen können und in Ruhe alleine trainieren können.
Der genannte Vorteil beläuft sich natürlich nicht nur auf übergewichtige Personen. Jeder, der lieber alleine daheim vor dem Fernseher oder sonst wo trainiert, kann von einem Ergometer durchaus profitieren.
Der nächste Vorteil ist einer, der häufig übersehen wird. Mit dem Ergometer können Sie Geld sparen. Eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio ist mit laufenden Kosten verbunden, was bei einem Ergometer nicht zutrifft. Hier gibt es nur die Anschaffungskosten. Auf lange Zeit lohnt sich also ein Ergometer finanziell gesehen mehr als ein Fitnessstudio.

Wie trainiere ich richtig?

Wenn Sie ohnehin schon sportlich aktiv sind, dann wissen Sie bestimmt schon, wie Sie Ihren Körper am besten Fordern und auslasten können. Möchten Sie jedoch mit dem regelmäßigen Ausdauersport beginnen, dann kann das richtige Training eine weitere Hürde darstellen. Sie sind sich nicht im klaren, wie Sie am besten trainieren sollen und maximale Ergebnisse erzielen.
Ganz zu Beginn reicht ein 20 minütiges Training 2 mal die Woche vollkommen aus. Je nach dem, wie schnell Sie fit werden, können Sie sich dann schrittweise steigern, bis Sie ohne Probleme 60 Minuten am Stück fahren können. Eine solche Trainingseinheit sollte dann ungefähr 3-4 mal pro Woche absolviert werden, damit optimale Erfolge erzielt werden können. Sie können außerdem die unterschiedlichen Programme, die im Trainingscomputer gespeichert sind benutzen. So geben Sie Ihrem Geist und auch Körper genug Abwechslung, so dass das Training nie langweilig wird und der Körper sich nicht an ein festes Programm gewöhnt.
Die richtige Geschwindigkeit halten Sie ein, wenn Sie während dem Training noch in der Lage sind ein normales Gespräch zu führen. Radeln Sie also nicht mit höchster Geschwindigkeit los, denn so erzielen Sie weniger effektive Trainingseinheiten. Ein eher langsames, aber dafür längeres Training ist sehr viel besser als ein kurzes extrem auslaugendes. Sollten Sie irgendwelche Probleme mit Ihrem Pulsschlag oder Ähnlichem feststellen, konsultieren Sie bitte umgehend Ihren Arzt, damit Sie auch in Zukunft fit bleiben können.

Advertisements